Donnerstag, 31. März 2016

DIY Anleitung: Shabby Bar aus Einweg Palette: Die Minibar für die Wand. Weinregal aus Palette


Natürlich muss auch der edle Tropfen des Hauses passend in Szene gesetzt werden. Wer, wie wir, vergleichsweise wenig Platz zur Verfügung hat, verlegt gerne mal die Hausbar an die Wand. 
In meiner aktuellen Anleitung zeige ich euch, wie man günstig und mit wenigen Handgriffen eine stylische Minibar für die Wand fertigen kann. Das Regal bietet theoretisch Platz für 12 Flaschen und 6 Weingläser. Es nimmt alle Flaschen bis zu einem Durchmesser von 9 cm auf.




1) Palettenkunde

Einweg Paletten sind wesentlich filigraner als handelsübliche Euro Paletten. Außerdem bekommt man Einweg Paletten meist kostenlos, da hier im Gegensatz zur Euro Palette kein Pfand erhoben wird. Europaletten werden im Gegensatz zur Einwegpalette wiederverwendet, was bedeutet, dass wir beim Umbau der Einwegpalette zu einem Möbelstück im Sinne der Nachhaltigkeit handeln :) 
ACHTUNG: Informiert euch vorher, ob die Paletten mit Giftstoffen imprägniert wurden (da Einweg Paletten auch gerne mal verschiedene Kontinente durchlaufen, soll durch die Imprägnierung mit Schädlingsbekämpfungsmitteln verhindert werden, dass diverse Tierchen mittransportiert werden)






















2) Zuschnitt


Einweg Paletten gibt es in verschiedensten Maßen. Ich beziehe regelmäßig meine Einweg Paletten kostenlos von ein Hersteller für Dämmstoffe. In meinem Fall haben die Paletten die Maße 100x120 cm. Um nun eine Minibar zu erstellen, solltet ihr zunächst eure Palette folgendermaßen sägen:























Die Palette wird hinter der zweiten Querstrebe abgeschnitten (da bei meiner Palette die zweite Querstrebe etwas morsch war, habe ich sie herausgenommen. Sie wird später ausgetauscht).


Was ihr nun vor euch habt, wird später die Regaleinheit für die Flaschen.  Als Nächstes sägt ihr ein identisches Element aus der Palette jedoch OHNE die oberen Quer- und Längsstreben, die auf Abbildung 2 die Wandhalterung bilden. Anschließend legt ihr beide Tele aufeinander. Das Regal sollte dann so aussehen und hat die Maße 120x38cm:

02 - Obere und untere Regaleinheit


























3) Palettenregal zusammenschrauben

Wenn die Teile gut aufeinanderpassen, kann nun die obere mit der unteren Regaleinheit verbunden werden. Ich habe hierzu drei lange Schrauben besorgt. Hier müsst ihr das erste Mal Geld in die Hand nehmen (ca. 1,50€ für drei 14 cm lange Schrauben). Die Schrauben werden dann von unten durch die Klötze geschraubt, damit man von oben keine Schrauben sieht (vorbohren nicht vergessen, sonst wird es anstrengend und das Holz kann leicht reißen). Das Ergebnis seht ihr in der nächsten Abbildung:
03 - Obere und untere Regaleinheit von UNTEN verschrauben

























4) Gläserhalterungen sägen

Als nächstes sägt ihr die Halterungen für die langstieligen Gläser, die später kopfüber in das Regal gehängt werden sollen.

Je nachdem welchen Durchmesser eure Gläser haben, fräst ihr mit einem Forstnerbohrer in gleichen Abständen Löcher in das untere Brett. In meinem Fall habe ich insgesamt Halterungen für 6 Gläser gewählt. So sehen die Gläser nachher nicht so gedrungen im Regal aus.


















Anschließend sägt ihr mit einer Stichsäge schmale Öffnungen zu den vorher gebohrten Löchern. Dabei solltet ihr darauf achten, dass die herausgesägten Stücke nicht zu breit werden, damit das Glas später fest in der Halterung sitzt.

5) Paletten Regal anschleifen

Da Einwegpaletten in der Regel ungeschliffen sind und ihr euch sicherlich später keine Splitter einhandeln wollt, solltet ihr das Regal nun leicht anschleifen. Ihr solltet jedoch auch darauf achten, dass ihr nicht zu viel Holz abtragt, da der Shabby Look erhalten bleiben soll. Ich nutze hierfür einen Dreiecksschleifer und Handschleifpapier. 


























6) "Branding" (optional)


Um den industriellen Charakter des Regals hervorzuheben, habe ich noch in Stencil Schrift meine Internetadresse auf das Frontbrett gesprüht.

























7) Regal lackieren

In Sachen Farbe hat ja jeder Mensch einen anderen Geschmack. Um die natürliche Farbe der Palette mit den entsprechenden Macken und Gebrauchsspuren zu erhalten, habe ich  mich für feuchtigkeitsbeständigen Klarlack entschieden.

Ihr könnt das Regal natürlich auch ölen. Hierdurch tritt die Holzmaserung besonders gut hervor.



























8) Fertig :)

Zu guter letzt wird die Minibar an der Wand befestigt und befüllt. Für die Befestigung habe ich einfach zwei Bohrungen jeweils in der Mitte der obersten Querstrebe vorgenommen und das Regal von vorne in die Wand geschraubt.
Das Regal hat die Maße 120x38cm. Es haben theoretisch insgesamt 12 Weinflaschen und 6 Weingläser in dem Palettenregal platz. Da es sich bei mir um andere Spirituosen handelt und auch Longdrinkgläser ihren Platz gefunden haben, sind es etwas weniger Flaschen.


























Viel Spaß mit eurem neuen und außergewöhnlichen Küchenregal. In den kommenden Wochen werde ich noch weitere Anleitungen zum Thema "Möbel aus Paletten" veröffentlichen.
Solltet Ihr noch Fragen bezüglich der Anleitung haben könnt ihr mir gerne mailen oder das Kontaktformular auf der rechten Seite meines Blogs nutzen.