Donnerstag, 24. März 2016

DIY Anleitung: Shabby Küchenregal Gewürzregal aus Einweg Palette Palettenregal


Heute möchte ich euch einmal wieder eine DIY Anleitung präsentieren. Ich werde euch zeigen, wie man günstig, einfach und schnell aus einer herkömmlichen Einweg Palette ein Küchenregal für Öle und Gewürze bauen kann. Möbel und Regale aus Holz Paletten sind schon lange ein wachsender Trend im Netz. Aus diesem Grund möchte ich nun auch meinen Senf dazu geben :) 
Viel Spaß beim Bauen!


1) Palettenkunde


Einweg Paletten sind wesentlich filigraner als handelsübliche Euro Paletten. Außerdem bekommt man Einweg Paletten meist kostenlos, da hier im Gegensatz zur Euro Palette kein Pfand erhoben wird. Europaletten werden im Gegensatz zur Einwegpalette wiederverwendet, was bedeutet, dass wir beim Umbau der Einwegpalette zu einem Möbelstück im Sinne der Nachhaltigkeit handeln :) 
ACHTUNG: Informiert euch vorher, ob die Paletten mit Giftstoffen imprägniert wurden (da Einweg Paletten auch gerne mal verschiedene Kontinente durchlaufen, soll durch die Imprägnierung mit Schädlingsbekämpfungsmitteln verhindert werden, dass diverse Tierchen mittransportiert werden)






2) Zuschnitt

Einweg Paletten gibt es in verschiedensten Maßen. Ich beziehe regelmäßig meine Einweg Paletten kostenlos von ein Hersteller für Dämmstoffe. In meinem Fall haben die Paletten die Maße 100x120 cm. Um nun ein Küchenregal zu erstellen, solltet ihr zunächst eure Palette folgendermaßen sägen:

01 - Holzpalette nach der zweiten querstrebe teilen






















02 - Palette nach dem zweiten Holzklotz trennen

Was ihr nun vor euch habt, wird später die Regaleinheit für Produkte wie beispielsweise Öle, Essig, Salzmühle usw. Als Nächstes sägt ihr ein identisches Element aus der Palette jedoch OHNE die obere Quer- und Längsstreben, die auf Abbildung 2 die Wandhalterung bilden. Anschließend legt ihr beide Tele aufeinander. Das Regal sollte dann so aussehen und hat die Maße 64x38cm:

03 - Obere und untere Regalteile aufeinanderlegen





















Um den original Palettenstyle aufrecht zu erhalten ist es immer gut, dass man eventuelle Brandzeichen der Palette sichtbar verarbeitet. Prüft also vorher genau, welche Elemente ihr heraussägt. Wenn ihr die Teile aufeinandergelegt habt, bildet das obere Brett des unteren Elementes den Boden für die obere Regaleinheit.


3) Palettenregal zusammenschrauben

Wenn die Teile gut aufeinanderpassen, kann nun die obere mit der unteren Regaleinheit verbunden werden. Ich habe hierzu zwei lange Schrauben besorgt. Hier müsst ihr das erste Mal Geld in die Hand nehmen (ca. 1€ für zwei 14 cm lange Schrauben). Die Schrauben werden dann durch die oberen und unteren Klötze geschraubt (vorbohren nicht vergessen, sonst wirds anstrengend und das Holz kann leicht reißen). Wollt ihr nicht, dass man die Schrauben sieht, könnt ihr Schrauben natürlich auch von der Unterseite des Regals einbringen. Das Ergebnis seht ihr in der nächsten Abbildung:

04 - Regal von oben verschraubt

 

4) Paletten Regal anschleifen

Da Einwegpaletten in der Regel ungeschliffen sind und ihr euch sicherlich später keine Splitter einhandeln wollt, solltet ihr das Regal nun leicht anschleifen. Ihr solltet jedoch auch darauf achten, dass ihr nicht zu viel Holz abtragt, da der Shabby Look erhalten bleiben soll. Ich nutze hierfür einen Dreiecksschleifer und Handschleifpapier. Das Ergebnis sieht dann so aus:
05 - Fertiges Palettenregal ohne Farbabstrich





















06 - Küchenregal natur



5) Regal lackieren

In Sachen Farbe hat ja jeder Mensch einen anderen Geschmack. Da bei uns viele Möbel relativ dunkel gehalten ist, habe ich mich für eine  Palisander Lasur entschieden. Tragt die Lasur oder Farbe nicht zu dick auf, damit die Maserung der Palette sichtbar bleibt. Ansonsten kann es passieren, dass euer Regal am Ende wie ein schlecht zusammengeschraubter Bretterverschlag aussieht :)
Ihr könnt das Regal natürlich auch ölen. Hierdurch tritt die Holzmaserung besonders gut hervor.

07 - Palisanderanstrich




















6) "Branding" (optional)

Um den industriellen Charakter des Regals hervorzuheben, habe ich noch dezent eine Zahl (oder imaginäre Produktbezeichnung) auf das Frontbrett gesprüht.

08 - Optional mit Nummer branden






























7) Halterung für Küchenrolle

Da es möglichst praktisch werden soll, wird an die Unterseite noch eine Halterung für eine Küchenrolle installiert. Hier können verschiedene Designs verwendet werden:
09 - Küchenrollenhalter aus Gusseisen























Gusseisenrohre eignen sich hervorragend und passen ideal zum Shabby Charakter des Regals

10 - Küchenrollenhalter (dunkelbraun)























Ich habe mich für einen Halter aus Metall entschieden. Wer kein Gusseisen liegen hat, sollte ebenfalls auf so eine Variante zurückgreifen, da Gusseisen wesentlich teurer ist.


8) Fertig :)

Zu guter letzt wird das Küchenregal an der Wand befestigt und befüllt. Für die Befestigung habe ich einfach zwei Bohrungen an den oberen Ecken des Regals gemacht und das Regal von vorne in die Wand geschraubt.
Das Regal hat die Maße 64x38cm.

11 - Shabby Küchenregal aus Einweg Palette
























Die Gläser habe ich im Internet bestellt. Sie haben eine Höhe von 7,8 cm und passen perfekt in den ca. 9 cm hohen Zwischenraum!

12 - Die Gewürzdosen passen perfekt in den Zwischenraum der Palette
























13 - Solltet ihr mehr als 8 Gewürzdosen verwenden wollen, könnt ihr natürlich ein weiteres Palettenelement unter das Regal schrauben

Viel Spaß mit eurem neuen und außergewöhnlichen Küchenregal. In den kommenden Wochen werde ich noch weitere Anleitungen zum Thema "Möbel aus Paletten" veröffentlichen.
Solltet Ihr noch Fragen bezüglich der Anleitung haben könnt ihr mir gerne mailen oder das Kontaktformular auf der rechten Seite meines Blogs nutzen.